from €0,00
Verfügbarkeit Prüfen

Besuch des Museums für sakrale Kunst der Borbera und Spinti-Täler

Created with Sketch. Via Umberto I, 26, Rocchetta Ligure, AL, Italia
Not Rated

Dauer

30 minuti

Stornierung

Up to 3 days

Max Gruppengröße

10 Personen

Sprachen

English, Italiano

Das Museum für sakrale Kunst der Borbera und Spinti-Täler wurde 2009 von Bischof Martino Canessa eingeweiht. Das Museum ist im Palazzo Spinola in Rocchetta Ligure untergebracht, einem Herrenhaus, das von Napoleon IV Spinola um die Mitte des 17 Jahrhunderts in Auftrag gegeben wurde, und befindet sich im Hauptgeschoss, in zwei der vier Räume, die auf den zentralen Saal blicken. Der fehlende Schutz einiger Diözesangebiete, ohne einen ansässigen Pfarrer, machte es notwendig, die Eröffnung einer ständigen Sammlung im Tal zu planen. Ein Museum für sakrale Einrichtungsgegenstände hat im Vergleich zu Museumssammlungen anderer Art einen zusätzlichen Wert: die Tatsache, dass die Kunst immer noch im Dienst des Glaubens steht und dass der erzieherische Wert, der der Museumseinrichtung innewohnt, in erster Linie darauf abzielt, die Identität einer Gemeinschaft von Gläubigen zu rekonstruieren, die die ausgestellten Werke in Auftrag gegeben und in der Liturgie verwendet haben.

Das Kunstwerk im Museum, wie dekontextualisiert von seiner Umgebung auch immer, ist durch einen roten Faden mit den anderen Exponaten und gedanklich, außerhalb des Museums, mit den Gemeinden, zu denen es gehört, verbunden. Die ausgestellten Werke sind von unterschiedlicher Herkunft, Chronologie und Umfang, aber alle gehören zu den kirchlichen Gebäuden des Borbera und Spinti-Tals. Die Sammlung umfasst insbesondere eine bedeutende Gruppe von Objekten aus der Pfarrkirche von Borgo Adorno, die in den 1970er Jahren aus Sicherheitsgründen im Schloss deponiert wurden. Ein besonders bedeutendes Werk ist das Triptychon mit dem heiligen Apostel Andreas zwischen den Heiligen Sebastian und Rocco von Giovanni Burattino (1604), das aus der Pfarrkirche des heiligen Apostels Andreas in Agneto, einem Ortsteil von Carrega Ligure, stammt. Gewänder, Tafelsilber und liturgische Gegenstände bereichern einen Museumsrundgang, bei dem der Besucher sowohl von den didaktischen Tafeln als auch von der Führung der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Diözese geleitet wird, die sich für die Aufwertung eines kulturellen Erbes einsetzen, das von dem Tal, zu dem es gehört, geteilt wird und noch heute spürbar ist.

Eintritt mit Gratisangebot

Eingeschlossen/Ausgeschlossen

  • Besuch des Museums für sakrale Kunst der Borbera und Spinti-Täler

Lage der Aktivität

Created with Sketch. Via Umberto I, 26, Rocchetta Ligure, AL, Italia

Bewertungen

0/5
Not Rated
Based on Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Durchschnitt
0
Eher schlecht
0
Schlecht
0
Showing 1 - 0 of 0 in total

Schreiben Sie eine Bewertung

Created with Sketch.
vom €0,00

Organized by

Quarto Piemonte

Member Since 2021

1 Reviews

Das könnte Sie auch interessieren

X